Edith Haller

Vita

Nach ihrer Ausbildung am „Mozarteum“ in Salzburg gewann Edith Haller den 1. Preis beim italienischen Gesangswettbewerb "Mario Lanza" 2003 in Filignano.

Nach ersten Engagements in Salzburg, Prag und Ljubljana gehörte die italienische Sopranistin von 2002 - 2005 zum Ensemble des Stadttheaters St. Gallen, Schweiz. Es folgte von 2005 – 2009 das Badische Staatstheater Karlsruhe, wo Edith Haller als Ensemblemitglied Partien wie Senta (DER FLIEGENDEN HOLLÄNDER), Sieglinde (DIE WALKÜRE),  Gutrune (DIE GÖTTERDÄMMERUNG), Agathe (DER FREISCHÜTZ), Contessa (LE NOZZE DI FIGARO), Desdemona (OTELLO) und Ursula (MATHIS DER MALER) sang.

Von 2006 - 2010  gastierte Edith Haller bei den Bayreuther Festspielen als Freia (DAS RHEINGOLD), Helmwige (DIE WALKÜRE), 3. Norn und Gutrune (GÖTTERDÄMMERUNG). 2010 war sie dort erstmalig auch als Sieglinde (DIE WALKÜRE) unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann zu erleben.

Edith Haller gastierte an der Oper Leipzig als Senta (DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, an der Bayerischen Staatsoper München als Agathe (DER FREISCHÜTZ) und Gutrune (GÖTTERDÄMMERUNG) sowie an der Hamburgischen Staatsoper als Agathe (DER FREISCHÜTZ). Rollendebüts gab die Künstlerin am Royal Operahouse Covent Garden als Elsa (LOHENGRIN), am Teatro Real Madrid als Elisabeth (TANNHÄUSER) ferner an der Hamburgischen Staatsoper als Eva (DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG). Mit dieser Partie debütierte sie auch am Opernhaus Zürich. Es folgten Rollendebüts als Leonore (FIDELIO) und Ariadne (ARIADNE AUF NAXOS) in Klagenfurt sowie als Euryanthe in der Neuproduktion der gleichnamigen Oper am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Die Künstlerin gastierte zudem bei den Münchnern Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielemann mit Auszügen von Beethovens FIDELIO und der Konzertarie "Ah perfido!".

Sie gab ihr sehr erfolgreiches Debüt an der Wiener Staatsoper mit der Partie der Sieglinde (DIE WALKÜRE) sowie ihr Rollendebüt als Chrysothemis (ELEKTRA) an der Oper Köln. Ein umjubeltes Rollen- sowie Hausdebüt folgte als  Marie in einer Neuproduktion von Bergs WOZZECK am Theater Basel. Sie sang die Eva (DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG) in einer konzertanten Aufführung mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der musikalischen Leitung von Marek Janowski (als CD bei PentaToneClassics erschienen), die Sieglinde (DIE WALKÜRE) am  Aalto Theater Essen, die Chrysothemis (ELEKTRA) in Montpellier, die Partie der Badi’at in Henze’s  L´UPUPUA (konzertant) beim Netherlands Radio Philharmonic Orchestra sowie die Sieglinde in konzertanten Aufführungen von Wagners DIE WALKÜRE mit dem New Zealand Symphony Orchestra. An der Opéra National de Paris war Frau Haller als Freia (DAS RHEINGOLD),  Sieglinde (DIE WALKÜRE), 3. Norn und Gutrune (GÖTTERDÄMMERUNG) sowie am Grand Théâtre Genève als  Gutrune (GÖTTERDÄMMERUNG) zu erleben. Diese Partie sang sie auch in einer konzertanten Aufführung mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der musikalischen Leitung von Marek Janowski und gastierte als Elsa (LOHENGRIN) an der Bayerischen Staatsoper.

Ihre erste Isolde (TRISTAN UND ISOLDE) sang Edith Haller am Theater Lübeck und gastierte in Tokyo in einer konzertanten Aufführung des 1. Aktes von Wagners DIE WALKÜRE, wo sie auch „Isoldes Liebestod“ sang.

Gastspiele führten Edith Haller als Rosalinde (DIE FLEDERMAUS) an die Wiener Staatsoper, als Elsa (LOHENGRIN) zu den Bayreuther Festspielen und als Elsa (LOHENGRIN) und Chrysothemis (ELEKTRA) an die Bayerischen Staatsoper.

In einer Neuproduktion sang die Ellen Orford (PETER GRIMES) am Staatstheater am Gärtnerplatz München und gab ihr Korea-Debüt als Elsa (LOHENGRIN) in einem Gastspiel mit dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Zukünftige Engagements führen sie als Elsa (LOHENGRIN) an die Opéra National de Paris, als Brünnhilde (DIE WALKÜRE – Debüt) an die Oper Leipzig sowie erstmalig als Gutrune (GÖTTERDÄMMERUNG) an die Metropolitan Opera in New York.

24/09/2016

Repertoire
Alfano CYRANO DE BERGERAC Roxane
Beethoven FIDELIO Leonore
Berg WOZZECK Marie
Britten PETER GRIMES Ellen Orford
Hindemith MATHIS DER MALER Ursula
Kalman DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN Sylvia Varescu
Lehár DIE LUSTIGE WITWE Hanna Glawari
Mozart IDOMENEO Elettra
LE NOZZE DI FIGARO Contessa
Offenbach HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN Giulietta
Strauss ARIADNE AUF NAXOS Ariadne
ELEKTRA Chrysothemis
Strauß DIE FLEDERMAUS Rosalinde
Tschaikowski EUGEN ONEGIN Tatjana
Verdi DON CARLOS Elisabetta
OTELLO Desdemona
Wagner DER FLIEGENDE HOLLÄNDER Senta
DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG Eva
DAS RHEINGOLD Freia
DIE WALKÜRE Sieglinde
GÖTTERDÄMMERUNG 3. Norn, Gutrune
LOHENGRIN Elsa
TANNHÄUSER Elisabeth
TRISTAN UND ISOLDE Isolde
Weber DER FREISCHÜTZ Agathe
Media

Live concert: Bruckner, Mendelssohn, Kodály


 

Richard Wagner´s "The Valkyrie" at Siemens Festival Night 2010