Salome (Premiere) – Staatsoper Unter den Linden

Online Merker von Ursula Wiegand 
Premiere am 4. März 2018

Buhs, aber kein Skandal

…Starken Beifall erhielt insbesondere Thomas J. Mayer als Jochanaan. Wenn er mit seinem kräftigen Bariton Buße forderte und Unheil ankündigte…

Read more


Online Merker von Dr. Ingobert Waltenberger
Premiere am 4. März 2018

Der große Abend des Thomas Guggeis!

…Dafür ist Thomas J. Mayer ein prächtig orgelnder Jochanaan comm eil faut…

Read more


nmz.online.de von Michael Ernst
Premiere am 4. März 2018

„Salome“ mit 24: An der Staatsoper Berlin rettet Thomas Guggeis Richard Strauss

…Thomas J. Mayer verlieh im würdevoll Tiefe, brausend Empörung und weihenahes Predigertum…

Read more


Kieler Nachrichten von Jürgen Gahre
Premiere am 4. März 2018

Neuenfels holt Oscar Wilde auf die Bühne

…Der Bariton Thomas J. Mayer ist ein kerniger Jochanaan mit großer Ausstrahlung…

Read more


Online Musik Magazin von Roberto Becker
Premiere am 4. März 2018

Salome

Bei Thomas J. Mayer ist Jochanaan ein ziemlich vitaler Fundamentalist, der nicht nur Salome und ihrer Mutter das Fürchten lehrt…

Read more


kultur24.berlin von Holger Jacobs
Premiere am 4. März 2018

Premiere Salome in der Staatsoper Berlin

…Auch Thomas J. Mayer in dieser Gesangsrolle als Heiliger Johannes, der über den irdischen Gelüsten steht, ist beeindruckend…

Read more


Besetzung:

Musikalische Leitung: Thomas Guggeis
Inszenierung: Hans Neuenfels
Mitarbeit Regie: Philipp Lossau
Bühne, Kostüme: Reinhard von der Thannen
Mitarbeit Bühne, Kostüme: Kathrin Hauer
Choreographie: Sommer Ulrickson
Licht: Stefan Bolliger
Dramaturgie: Henry Arnold, Roman Reeger

Herodes: Gerhard Siegel
Herodias: arina Prudenskaya
Salome: Ausrine Stundyte
Jochanaan: Thomas J. Mayer
Narrraboth: Nikolai Schukoff
Page der Herodias: Annika Schlicht
Erster Jude: Dietmar Kerschbaum
Zweiter Jude: Michael Smallwood
Dritter Jude: Linard Vrielink
Vierter Jude: Andrés Moreno García
Fünfter Jude: David Oštrek
Erster Nazarener: Adam Kutny
Zweiter Nazarener: Ulf Dirk Mädler
Erster Soldat: Arttu Kataja
Zweiter Soldat: Dominic Barberi
Ein Cappadocier: David Oštrek
Ein Sklave: Corinna Scheurle
Oscar Wilde: Christian Natter
Wachen: Ernesto Amico, Allen Boxer, Nikos Fragkou, Jonathan Heck, Maximilian Reisinger, Tom-Veit Weber
Staatskapelle Berlin